2014

Mit dem 70-jährigen Rudl Endriß ist am Abend eine der herausragenden Künstlerpersönlichkeiten im Landkreis mit dem Kulturpreis 2013 des Landkreises ausgezeichnet worden. Landrat Josef Neiderhell ehrte den in Söchtenau lebenden Bildhauer in der Beurer Halle in Neubeuern. Der Kulturförderpreis ging an die Wasserburger Pianistin Johanna Bufler und an die Oberaudorfer Musikgruppe „Lenze und de Buam“. Zudem wurden erneut zwei große Theaterproduktionen mit dem Kultursonderpreis gewürdigt, nämlich die Theatergemeinschaft Neubeuern für „Der Bayerische Jedermann“ und der Theaterkreis Wasserburg am Inn für „Teufel, Tod und Wallenstein“. Die Laudationes hielt erstmals der neue Kulturreferent des Landkreises, Christoph Maier-Gehring.
Auszug aus einer Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim vom 15.02.2014